Erste deutsche Plattform für Virtual Reality

venus_news-reality-lovers

Reality Lovers lässt die Herzen von Erotikfans höher schlagen: Virtual Reality: Zwei Worte, die zusammenbringen, was sich Erotikfreunde bereits seit Jahrzehnten erträumen. Virtualität und Realität verschmelzen. Fantasien werden im virtuellen Raum real. Was im echten Leben fantastisch oder unerreichbar scheint, erlebt der User leibhaftig und ist zum Greifen nah. Mit Reality Lovers, der ersten deutschen Plattform für Virtual Reality Pornos, können Erotikfreunde nun auch hierzulande in diese neue Welt eintauchen. Ausgestattet mit Datenbrille ist der User mitten im Geschehen und gibt selbst die Perspektive vor. Schaut er nach links oder nach rechts, wandert sein Blick entsprechend im virtuellen Raum. Über die Website von Reality Lovers melden sich Nutzer ganz einfach an. Zwischen unterschiedlichen Abonnement-Varianten wie monatlich, vierteljährlich oder jährlich können die User wählen. Für das Abspielen der Virtual-Reality-Videos benötigen Anwender lediglich eine Datenbrille. Mit einem Headset-Device wie Oculus Rift oder HTC Vive laden Anwender sich die Videos des Portals direkt herunter. Für andere Virtual-Reality-Brillen, die mit einem Smartphone gekoppelt werden, ist lediglich der Download eines VR-Players auf das Mobiltelefon erforderlich, bevor dieses in die jeweilige VR-Brille wie Samsung Gear VR oder Google Cardboard gesteckt wird. Beim Abschluss eines Abos stellt Reality Lovers den Abonnementen ein entsprechendes Headset-Device kostenlos zur Verfügung.

Top