Gummipuppe

Gummipuppe

Möchten Sie das Korsett der Gummipuppe immer enger und enger ziehen sowie das Objekt nach Luft schnappen hören? Es atmet hektisch durch ein kleines Röhrchen, das im Knebel angebracht ist. Sie können lächelnd zusehen, wie sich der komplett gummierte Körper in strenger Fesselung windet und unfähig ist, sich mit den fixierten Händen ein wenig Erleichterung zu verschaffen.

Nach wenigen Pumpstößen des Pumpballs in der Hand können Sie sich daran erfreuen, wie die gummierten Öffnungen der Fuckdoll schmerzhaft gedehnt werden, während Ihre Hand ein dünnes Latextuch ergreift und Sie es mit einem Lächeln langsam auf das gummierte Gesicht und die kleine Luftöffnung der Gummisklavin herabsenken.

Entdecken Sie die vielfältigen bizarren Möglichkeiten, die Ihnen eine Gummipuppe bietet! Und erlauben Sie Ihrer Gummipuppe, sich kurz vorzustellen:

Seit Anfang 2016 der Passion verfallen, eine lebendige Gummipuppe und Gummisklavin zu sein, hat die Gummipuppe eine große Leidenschaft für weitere Schichten Latex auf ihrem gummierten Körper entwickelt. Sie liebt die restriktive Fesselung fest umschlungener Leder- und Gummigurte, so dass ihr die Ehre zuteilwird, als ein völlig hilfloses, streng verschnürtes Gummistück zu den Objekten ihrer Begierde hinzukriechen und diese mit ihren kleinen engen Latexlöchern verwöhnen zu dürfen. Dazu kommen schwere Metallfesseln und -ketten, die den Bewegungsspielraum noch stärker einschränken. Denn es gibt generell keine Notwendigkeit, dass eine Gummisklavin über einen größeren Bewegungsspielraum verfügen muss. Die Gummipuppe strebt die Langzeit-Verschlauchung ihrer gummierten Löcher, das Atmen durch Nasenschläuche, deren Enden in Beutel mit Gummiaroma, Natursekt und andere Gerüche führen, den Verlust ihrer Sinnesorgane, Kontrollfunktionen, Identität, die völlige Objektifizierung und Reduzierung auf ein benutzbares Gummiobjekt an. Dabei soll ihr am liebsten eine Stimme kontinuierlich verkünden, dass sie das Niedrigste aller Wesen sei und ihr Gummisklavinnen-Dasein allein dem wunderbaren Zweck dient, ständig benutzt zu werden.

Die Gummipuppe